raumprodukt gestaltet, entwicklet und realisiert projekte in den Bereichen Austellungsarchitektur, Innenarchitektur, Produktdesign, Publicdesign Messebau
NEWS
Annagöldi-Museum erhält Millionenspende!

13 | 02 | 2018

Annagöldi-Museum erhält Millionenspende!

Interview mit der Museumsleitung

Eine tolle Überraschung für das Anna Göldi Museum in Glarus. Der Museumsleiter Fridolin Elmer ist begeistert, noch nie habe er ein besseres Geschenk erhalten. Raumprodukt gratuliert zu der grosszügigen Zuwendung.

raumprodukt inszeniert Gigakerze an der Rosengartenstrasse

19 | 12 | 2017

raumprodukt inszeniert Gigakerze an der Rosengartenstrasse

Stimmungsvolle Illumination

Seit gestern strahlt eine stimmungsvolle Kerzenflamme auf dem Türmchen des legendären Wahrzeichens am Wipkingerplatz, in dem wir unsere Büros haben. raumprodukt hat die Kerze inszeniert und wünscht damit allen schöne Festtage und zündende Ideen im neuen Jahr.

Nomination

13 | 12 | 2017

Nomination

Europäischer Museumspreis 2018

Das Museum Ackerhus im Toggenburg ist für den Europäischen Museumspreis 2018 nominiert. Die neue Ausstellung wurde von Dr. Bettina Giersberg und Dr. Jost Kirchgraber kuratiert und von raumprodukt gestaltet.

Xaver Suters Reise nach Amerika 1849

07 | 11 | 2017

Xaver Suters Reise nach Amerika 1849

Ausstellungseröffnung im Stadtmuseum Rapperswil-Jona

raumprodukt läd herzlich zur Vernissage am Dienstag 7. November, 19.00 ins Stadtmuseum ein. Für die neue Sonderausstellung "Xaver Suters Reise nach Amerika 1849 - Emigration aus dem Gebiet zwischen Walen- und Zürichsee" konnte raumprodukt mit einfachen Mitteln eine sehr spannende Narration entwickeln.

Kreativdepot an der ZHdK

Oktober 2017

Kreativdepot an der ZHdK

Artikel im aktuellen Kunstforum

In Kunstforum Oktober / November 2017 erscheint ein ausführlicher Artikel des Kuratoren Paolo Bianchi über das Kreativdepot. raumprodukt hatte im Herbst 2016 zum ZHdK DAY (dem Tag der offenen Tür) an der Zürcher Hochschule die räumliche Inszenierung dieses Kreativlabors entwickelt.

Schön sitzen!

23 | 09 | 2017

Schön sitzen!

Sonderausstellung im Freulerpalast Näfels

Sitzen kann man auf einem Baumstamm oder einer Bank - schön sitzen jedoch besonders gut auf einem Stuhl. Bis zum 16. Jhd. waren Stühle ausschliesslich weltlichen und geistlichen Herrschern vorbehalten. Erst das aufstrebende Bürgertum brachte dieses repräsentative Sitzmöbel in die Stuben. Die von raumprodukt gestaltete Ausstellung zeigt Glarner Stühle aus fünf Jahrhunderten im Zusammenspiel mit Kunstwerken aus der reichen Sammlung des Kunsthauses Glarus, die das Sitzen thematisieren.

Gewerbeausstellung Murten

September 2017

Gewerbeausstellung Murten

Messestand für die Stadt Murten

Basis des Auftritts ist ein sehr detailgetreues Landschaftsrelief aus den 1980er Jahren. Durch eine Aufprojektion erwacht das alte Modell zu neuem Leben, historische Geschichten pulsieren auf dem Relief und die fortschreitende bauliche Entwicklungen setzt sich bis ins Jahr 2017 zusammen. Dabei können die Besucher selbst via Touchscreen am Zeitrad drehen.

Discover Magazine

August 2017

Discover Magazine

Architecture Special Switzerland

In der Augustausgabe des Discover Magazine berichtet eine Artikel über raumprodukt und geht dabei näher auf die verschiedenen Herangehensweisen zur Inszenierung von Räumen ein. Der gesamte Text ist hier als PDF zu lesen.

Anna Göldi Museum

Juli 2017

Anna Göldi Museum

Eröffnung der Ausstellung

Das Anna Göldi Museum im Hänggiturm Ennenda öffnet am 20. August seine Tore. Es ist dem tragischen Schicksal der 1782 durch das Schwert hingerichteten Magd Anna Göldi gewidmet, zeichnet die Stationen ihres Lebens in einem breit gefächerten, historischen Kontext nach und behandelt darüber hinaus aktuelle Fragen zu den Menschenrechten. Beheimatet ist die Ausstellung im historisch einmaligen und atmosphärisch beeindruckenden Hänggiturm, ein riesiger, fast sakral anmutender Saal. Zur Blütezeit der Glarner Textilindustrie hingen hier die bedruckten Stoffbahnen zum Trocknen, was raumprodukt für die räumliche Inszenierung inspiriert hat.

Schaulager

Juli 2017

Schaulager

Eröffnung der Sammlung für historisches Armeematerial

Das Sammlungszentrum "Historisches Armeematerial Kommunikation und Übermittlung" in Uster zeigt ab 10. August die Geschichte, den Einsatz und die Technik der Kommunikation und Übermittlung in der Schweizer Armee. Eine Vielzahl spannender Originalobjekt aus der Zeit von 1875 bis heute wird auf Themeninseln und in grossen Archiv-Auszügen präsentiert.

SUISSETEC

15 | 5 | 2017

SUISSETEC

Messemobiliar

raumprodukt hat für den Gebäudetechnikverband Suissetec ein neues modulares Messemobilar entwickelt. Die leichten und rollbaren Module aus gebogenem Stahlrohr und Aluminiumblech lassen sich für Transport und Lagerung auf kleinstem Raum ineinanderstapeln.

igfädlet

30 | 4 | 2017

igfädlet

Sonderausstellung zur Ostschweizer Textilgeschichte

Die Ostschweiz war über Jahrhunderte die führende Region der schweizerischen Textilindustrie. Acht Museen gehen dieses Thema gemeinsam an, wobei jedes Haus aus eigener Perspektive erzählt, überall jedoch Menschen und ihre Geschichten im Vordergrund stehen. raumprodukt hat im Ackerhus Toggenburger Textil- und Architekturgeschichte zu einer kleinen, aber feinen Ausstellung verwoben.

Kampf um Neros Erbe − die Helvetier zwischen den Fronten

17 | 11 | 16

Kampf um Neros Erbe − die Helvetier zwischen den Fronten

Wechselaustellung

Nach Neros Selbstmord kämpfen im Jahr 69 n. Chr. vier Kaiser um den Thron. Diesem speziellen Jahr widmet sich die Sonderausstellung im Vindonissa Museum.

raumprodukt hat die Ausstellung mit wenig Aufwand atmosphärisch gestaltet. Die Schau läuft noch bis zum 12. November 2017.

Arctic Circle

06 | 10 | 2016

Arctic Circle

Reykjavik

Die Schweiz wurde als Gastland eingeladen, ihr langjähriges und umfangreiches Engagement in der Arktis-Region vorzustellen. Während der viertägigen Konferenz wird im Konferenzzentrum Harpa eine interaktive Ausstellung in Form des stilisierten „Swiss Camps“ über die schweizerische Arktispolitik informieren. Die interaktive Ausstellung wurde konzipiert von focusTerra/ETHZ (Dr. Ulrike Kastrup) und realisiert von Daehlerconcept, Büro Haeberli, raumprodukt gmbh und Petit Grégoire Videolabor.

raumprodukt entwickelte eine Augpunkt-Installation aus einzelnen Segmenten, die sich beim Vorbeigehen an einer bestimmten Stelle zur Forschungsstation zusammensetzen.